Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Zustandekommen des Vertrages
Die BSG Chemie Leipzig e.V., im Folgenden kurz Anbieter genannt, vereinbart mit dem Käufer, dass die folgenden allgemeinen Zahlungs- und Lieferbedingungen des Anbieters als maßgeblich anerkannt werden. Für diese und alle Folgegeschäfte mit dem Käufer gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Anders lautende Bedingungen des Käufers haben keine Gültigkeit, es sei denn, dass es sich um Individualabreden handelt.

Unsere Bedingungen gelten bei einer Online-Bestellung mit Abschicken des Bestellformulars, bei einer Bestellung per Telefax mit Absenden des Faxes, bei telefonischer Bestellung mit Entgegennahme der Ware durch den Käufer als angenommen. Abweichungen durch Individualabrede bedürfen beiderseits der Schriftform. Unsere Angebote sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, grundsätzlich freibleibend hinsichtlich Ausführung, Menge, Preis, Lieferzeit und Liefermöglichkeit. Lieferverträge kommen entweder durch unsere schriftlichen Auftragsbestätigungen nach Bestellung des Käufers oder durch unsere Lieferung zustande. Alle mündlichen, insbesondere auch Neben- und Ergänzungsabreden, auch solche über die Ausfüllung der Bestellung bedürfen zur Gültigkeit unserer gesonderten schriftlichen Bestätigung.

02. Verkaufspreise
Der Preis des Kaufgegenstandes versteht sich innerhalb Deutschlands exklusive Versand (sofern nicht anders angegeben) und inklusive der zur Zeit gerade gültigen deutschen Mehrwertsteuer. Soweit zwischen Bestellung und Lieferung mehr als 4 Monate liegen, ohne dass wir uns in Verzug befinden, sind wir nach Ablauf von 4 Monaten berechtigt, eine Erhöhung unserer Listenpreise an Sie weiterzureichen. Eine solche Preiserhöhung bedarf nicht Ihrer Zustimmung. Maßgeblich sind die in der Auftragsbestätigung mitgeteilten Preise. Die anteiligen Versandkosten für den innerdeutschen Versand werden in unserem Online-System ausgewiesen.

Zusätzliche Kosten bei Lieferungen in Nicht-EU-Staaten (Einfuhrzölle, Gebühren), sind vom Kunden zu tragen. Diese Kosten sind nicht Bestandteil der deklarierten Versandkosten in Nicht-EU-Staaten.

03. Konstruktions- und Modelländerung
Wir behalten uns das Recht vor, Konstruktions-, Modell- und Farbänderungen vorzunehmen, soweit diese Änderungen nur geringfügig sind oder die Änderungen handelsüblich oder für den Kunden objektiv positiv sind. Die Änderungen müssen dem Kunden unter Berücksichtigung unserer Interessen zumutbar sein.

04. Lieferung
Der Anbieter wird den Versand nach in Abhängigkeit von seinen Liefermöglichkeiten ohne schuldhaftes Zögern veranlassen. Ein verbindlicher Versandtermin kann sich nur aus der Auftragsbestätigung oder anderer individueller Kommunikation ergeben. Lieferzeiten, die auf den allgemeinzugänglichen Seiten des Anbieters genannt werden, sind lediglich unverbindliche Schätzungen, die von der Auslastung des Betriebs sowie den Liefermöglichkeiten abhängen. Die Gefahr für den zufälligen Untergang der Sache geht mit Aufgabe zum Versand auf den Kunden über. Sie berechtigen den Anbieter die Lieferung bzw. die Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Wiederanlauffrist hinauszuschieben oder - soweit trotz Aufwendung aller den Umständen nach zumutbaren Anstrengung die Hindernisse nicht beseitigt werden können - vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

05. Eigentumsvorbehalt und Forderungssicherung
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises Eigentum des Anbieters. Im Falle der Veräußerung des Käufers hat diese unter Eigentumsvorbehalt zu erfolgen, und es tritt der Käufer bereits jetzt die ihm aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderung gegen seinen Abnehmer bis zur Höhe des noch aushaftenden Kaufpreises an den Anbieter ab. Der Käufer verpflichtet sich, dem Anbieter von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen unverzüglich zu benachrichtigen oder jede Beeinträchtigung des Eigentumsrechtes sofort anzuzeigen.

06. Zahlungen
Die Rechnung wird umgehend nach der Auslieferung bzw. bei der Bereitstellung der Ware ausgestellt. Soweit nicht anders vereinbart, gelten die jeweils gültigen Zahlungs- und Lieferkonditionen.

Alle ausgewiesenen Preise sind Endpreise und verstehen sich exklusive Versandkosten. Bei Lieferung ins Ausland wird je nach Gewicht und nach Zielort eine zusätzliche Pauschale erhoben. Die Höhe dieser Pauschale teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Unter Vorauskasse verstehen wir die Überweisung des fälligen Betrages (oder Zusendung des Schecks) innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Bestelldatum. Der Versand der bestellten Produkte erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Werden Lieferzeiten länger als 14 Tage auf Seiten des Anbieters ausgewiesen, oder wird dieses telefonisch oder per E-Mail dem Kunden bekannt gegeben, dann endet die Überweisungsfrist 7 Tage vor dem auf der Website, telefonisch oder in der E-Mail angegebenem Liefertermin. Lässt der Kunde die hiernach abgeleitete Zahlungsfrist verstreichen, wird die Bestellung automatisch storniert.

07. Gewährleistung
Ist die gelieferte Ware mangelhaft oder fehlen ihr zugesicherte Eigenschaften, so hat der Anbieter nach seiner Wahl, unter Ausschluss weiterer Gewährleistungsansprüche des Käufers, nachzubessern oder Ersatz zu liefern.

Die Feststellung auffälliger Mängel muss der Anbieter unverzüglich - bei erkennbaren Mängeln innerhalb der gesetzlichen Frist nach Entgegennahme der Ware, bei verborgenen Mängeln unverzüglich nach Erkennbarkeit - schriftlich (per Fax, eMail oder postalisch) bekannt gegeben werden, andernfalls entfällt die Verpflichtung zur Gewährleistung. Für Mängel, die durch ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung während der Nutzung oder Inbetriebsetzung durch den Käufer oder durch Dritte auftreten, können keine Gewährleistungsansprüche erhoben werden.

Es gilt die gesetzlich festgeschriebene Gewährleistungsfrist. Sie beginnt mit dem Tag der Auslieferung der Ware an den Käufer. Rücksendungen sind nur nach vorherigen Absprache mit dem Anbieter möglich und in der Originalverpackung - soweit dadurch die Prüfungsmöglichkeit des Kunden nicht unangemessen eingeschränkt wird - zurückzuschicken.

Das Produkt wird daraufhin nachgebessert oder vollständig ersetzt und kostenfrei an den Kunden zurückgeliefert. Können entgegen der Äußerung des Kunden keinerlei Schäden am Produkt festgestellt werden, trägt der Kunde die Versandkosten der Rücklieferung. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder der Neulieferung kann der Kunde nach seiner Wahl eine Herabsetzung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Vertrags verlangen. Einige unserer Waren werden im vormontierten Zustand ausgeliefert.

08. Haftung
Der Anbieter haftet nicht für Herstellergarantien. Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Die Haftung des Anbieters für Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen. Für Schäden aus der Produkthaftung - Personen- und Sachschäden - ist die Haftung dahingehend beschränkt, dass der Anbieter Ansprüche gegenüber dem Hersteller oder in der Handelskette vorgeschaltete Händler an den Geschädigten abtritt.

09. Rückgaberecht
Möchten Sie Artikel zurückgeben, können diese innerhalb der gesetzlich festgehaltenen Frist (innerhalb zwei Wochen nach Erhalt der Ware) des Fernabsatzgesetzes umgetauscht, bzw. zurückgesendet werden, sofern die Artikel ungebraucht, unbeschädigt und in der Originalverpackung sind. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Wir bitten darum, Artikel nach vorheriger schriftlicher (Brief, Fax oder E-Mail) oder telefonischer Absprache an folgende Anschrift zurückzusenden:

BSG Chemie Leipzig e.V.
Am Sportpark 2
04179 Leipzig

Wird die Ware durch den Kunden oder eine ihm zuzurechnende Person schuldhaft zerstört, beschädigt oder durch Benutzung in ihrem Wert gemindert, so hat der Kunde dem Anbieter den Wert der Ware oder die Wertminderung zu ersetzen. Der Anbieter kann insoweit seine Ansprüche aus bereits geleisteten Zahlungen des Kunden befriedigen.
Leider können wir unangemeldete und/oder nicht ausreichend frankierte oder unfrei versendete Sendungen nicht annehmen.

10. Datenschutz
Der Anbieter stellt Kundendaten nicht Dritten außerhalb des Anbieters selbst zur Verfügung. Um unseren Service und unser Angebot für Sie noch attraktiver zu machen, behalten wir es uns aber vor, Ihre Daten für firmeninterne Zwecke auszuwerten. Selbstverständlich machen wir dieses unter strenger Wahrung der Vertraulichkeit der Daten.

11. Gerichtsstandvereinbarung
Gerichtsstand ist, soweit es sich um ein beidseitiges Handelsgeschäft handelt, Leipzig. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Wiener Kaufrechtskonvention 1980 (CISG), auch wenn der Besteller seinen Wohn- oder Firmensitz im Ausland hat.

12. Salvatorische Klausel
Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Regelung, die dieser wirtschaftlich am nächsten kommt.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.